MWheel
MausrĂ€der fĂŒr den ATARI

Status: Freeware
Preis: 0,- Euro
aktuelle Version: 2.21
Download:
mwheel.zip (153kB)
Features:

MWheel erweitert den ATARI, egal ob TOS, MagiC, N.AES, MULTITOS oder XaAES, um Wheel-FĂ€higkeiten (Wheel=Mausrad). Dabei haben die Programme die Möglichkeit, direkt auf Raddrehungen zu warten oder sie lassen sich einfach Fenster-Scroll-Nachrichten schicken. Letzteres ist auch der Standard. Dadurch lĂ€ĂŸt sich jedes Fenster mit dem Wheel scrollen, auch wenn das Programme  MWheel nicht explizit unterstĂŒtzen.

Seit Version 1.5 bekommen Fenster ohne Slider-/Arrow-Elemente optional keine Scroll-Nachrichten mehr. Statt dessen werden Cursor-Tasten (wahlweise mit SHIFT oder CNTRL) simuliert. Dadurch ist das Scrollen auch im Fileselector o.À. möglich.

Ab Version 1.6 enthÀlt MWheel auch einen Maus-Speeder

Mit Version 2.0 ist MWheel kompatibel zu XaAES. Der freie GEM-/MULTITOS-Ersatz XaAES setzt auf MiNT auf und ist seit neuesten ein MiNT-Kernel-Modul (ist also MiNT-Bestandteil). XaAES unterstĂŒtzt seit dem Release vom 1. November 2004 selbst Mauswheels. Allerdings anders als MWheel. :-(

Da ich fĂŒr alles offen bin, habe ich MWheel zu XaAES kompatibel gemacht. Einzelheiten kann der interessierte Leser hier finden.

Die fĂŒr den Benutzer auffĂ€lligste Änderung ist, daß die Simulation des Rades fĂŒr das horizontale Scrollen nicht mehr mit der SHIFT- sondern mit der CNTRL-Taste erfolgt. Der “Old-Style” (mit der SHIFT-Taste) ist aber immernoch einstellbar.

Mit Version 2.2 enthĂ€lt nur kleine interne Änderungen. xaMWheel 1.3 benötigt jetzt keine eigene moose.adi-Datei. Es Arbeitet mit der Originalen moose_w.adi zusammen.

Mit Version 2.21 behebt einen Fehler, der allerdings nur auf ATARIs mit AES<4.00 bzw. ohne MagiC auftrat. Jeder versuch ein Programm zu starten, wurde mit 2 Bomben quittiert. Der Fehler wurde wahrscheinlich mit der Version 2.0 eingeschleppt. Die XaAES-Version war nicht betroffen.

MWheel und Trapper: Ab Version 2.0 enthĂ€lt MWheel keine Starthilfe fĂŒr Trapper mehr. Warum Starthilfe? Unter bestimmten UmstĂ€nden kann es passieren, daß Trapper durch andere Programme (wie z.B. MiNT oder NVDI unter TOS) außer Gefecht gesetzt wird. MWheel enthielt bisher eine Starthilfe, die in einem solchen Fall den Trapper wieder reanimiert. Unter MiNT und XaAES halft aber auch dies nicht mehr. Jetzt mußte ein eigenes Starthilfe–Programm her. Dieses Starthilfe–Programm heißt “xaTrapper.prg” und ist auch im MWheel-Packet enthalten.

Außerdem sind im MWheel-Packet Wheel-Maus-Treiber fĂŒr:

  • MagiC PC
  • den Joystick-Port: FĂŒr alle, die noch keine Wheel-Maus haben aber MWheel testen möchte. Der Joystick-Treiber meldet Joystick-Bewegungen als Raddrehung.
  • serielle Wheel-MĂ€use (siehe unten).
  • Eiffel-Tastatur-/Maus-Interface
  • und noch ein Eiffel-Treiber “Weiffel” (von RĂŒdiger Solbach)

Achtung: MWheel benötigt Trapper von Manfred Lippert www.mani.de (im Archiv enthalten).

[ueber ...] [Kontakt] [Produkte] [Download] [Newsletter]

[ResourceMaster] [Dick] [SmaK] [MWheel] [Jerry ST] [Jerry STi]